#jedertagisteingedicht

Am 21.März 2020 startete literadio die Aktion „jeder tag ist ein gedicht„. Nicht nur der Corona Virus hat seinen Ausgang in China genommen. Auch die Idee hier täglich auf der literadio Webseite ein Gedicht hörbar und lesbar zu machen. stammt von dort. Lyrik ist in China sehr beliebt und verbreitet. Die tägliche Online Publikation von Gedichten erfreut die ChinesInnen und bietet gleichzeitig eine Plattform für den Diskurs, der so auch die strenge Zensur überwindet. Heute ist der “Welttag der Poesie” – dies ist zufällig, aber durchaus passend für den Start unserer Aktion.

Christian Berger spricht mit Martin Winter, der als Übersetzer und Schriftsteller arbeitet, und viele Kontakte aus seiner Zeit, in der er in China lebte immer noch pflegt, über die aktuelle Situation in China, die Auswirkungen der strengen Ausgangssperre und die Bedeutung der Lyrik in China.

Atelierangebote Fachtagung 2019

Folgende Ateliers sind für die Fachtagung „Freie Medien und Bildungsarbeit 2019“ geplant. Die konkreten Termine werden – soweit nicht schon fixiert – am ersten Abend festgelegt:

#01: Wer erzählt da was von Framing?
#02: TV Studio Klassenzimmer
#03: Wer Recht hat!
#04: Das Fernsehen ist tot, es lebe das Fernsehen?
#05-08: Wir alle sind Armin-Wolf
#09: EDIT Educational Video Challenges
#10: Schule als Influencer oder die Magie der Schleichpferde
#11: Podcasten an der Pädagogischen Hochschule
#12: Digitalisierung des Bildungsbereiches?
#13: Handreichung Medien.Recht.Ethik
#14: Gehört, Gesehen – ein Radiofilm

#15 GEHÖRT,GESEHEN – ein Radiofilm

Am 24.5.2019 ist der Filmstart von „GEHÖRT,GESEHEN – ein Radiofilm“ – Details siehe Verleih Filmladen. Der Film zeigt den Hintergrund der Radioproduktion in Ö1. Dazu gibt es auch Unterrichtsmaterial: http://www.kinomachtschule.at/data/gehoertgesehen.pdf. Wir wollen uns das den Trailer und das vorliegende Material gemeinsam ansehen und den möglichen Einsatz im Unterricht diskutieren.

Angebot von: Christian Berger
Format: Diskussion
Dauer: 45 min.

#13: Handreichung Medien.Recht.Ethik

COMMIT plant in Zusammenarbeit mit Carla Stenitzer (Radiofabrik/FS1) und Walter Strobl (Orange 94.0) die Umsetzung eines Skriptums zu Medien-/Urheberrecht und Ethik, das als Lehrunterlage für Trainer*innen, Handreichung für Sendungsmacher*innen sowie hilfreiche Anleitung für Medieninteressierte aus der Erwachsenenbildung dienen soll. Im Rahmen der Fachtagung sollen Anforderungen an das Skript sowie weitere Schritte der Umsetzung diskutiert werden.

Angebot von: Simon Olipitz (Commit)
Format: Diskussion
Dauer: 60-90 min.

#12: Digitalisierung des Bildungsbereiches?

Der für das Frühjahr 2019 vom bmbwf im Herbst 2018 angekündigte „Masterplan Digitalisierung“ lässt auf sich warten. Teile der Inhalte werden bereits umgesetzt. Das interfakultäre Forum Innsbruck Media Studies (IMS) formulierte dazu eine Analyse und verweist auf blinde Flecken im Entwurf des Masterplans. Siehe https://www.soscisurvey.de/IMS-Erklaerung_2019/#_edn1.
Das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort publizierte vor kurzem das „Digitale Kompetenzmodell für Österreich (DigiComp 2.2)“ .
Was bedeutet das für unsere Praxis?

Angebot von: Christian Berger
Format: Diskussionsrunde
Dauer: 45 min.

#10: Schule als Influencer oder die Magie der Schleichpferde

Seit Dezember 2017 betreiben wir, die MMS Weiz eine YouTube-Seite, auf der das Schulleben in Form von Videos dargestellt wird oder auch als Plattform für das künstlerische Gestalten von Videos der Schüler dient.
Bisher haben wir 163 Abbonenten und etwa 23.000 Aufrufe, ohne noch in allen Klassen oder bei Eltern wirklich dafür zu werben, da wir das erste Jahr als Testphase laufen ließen.
Hntergrund ist, dass Filmemachen alleine ist noch nicht das, was Jugendliche hinterm Ofen hervorholt, es ist das Filmemachen in Zusammenhang mit Selbstdarstellung in einem sozialen Medium, sei es TikTok oder YouTube etc.  Als Beispiel sei dafür die Schleichpferde-Community genannt, in der Kinder selbstständig mit ihren Plastikpferdchen Geschichten und Filme entwickeln, filmen, online stellen und dabei , ohne es zu wissen, so viel lernen. Wir versuchen herauszufinden, ob auch  Schule als Influencer auftreten kann und wie das Format dafür gestaltet werden muss.
https://www.youtube.com/channel/UCcU1gmbq7kuuEqki8F6lZ3A?view_as=subscriberAngebot von: Mag. Elisabeth Feischl / Steiermark
Format: Präsentation und  Diskussion
Dauer: 45 min