Kategorie-Archiv: Fokus Bildung

Ein Gespräch mit der Künstlerin Esra von EsRap

Esra rapptFokus Bildung 2-2016: Im Bildungsgespräch mit Esra sprechen wir über Ihre Geschichte, die Schullaufbahn die Probleme, die eine mehrsprachiges Aufwachsen mit sich ziehen und vieles mehr. Weiters wird über aktuelle politische Debatten, Utopien und die Wichtigkeit nonformaler Bildung im 21. Jahrhundert gesprochen.

Weitere Informationen zu EsRap:

https://de-de.facebook.com/ESRAP.djreco

http://www.streetacademy.at/artists/esrap

Der Gesetzgeber hat die Medienpädagogik nicht auf ein Podest gehoben

Die LehrerInnenausbildung wird in Österreich neu geregelt. Christian Swertz (Universität Wien) und Christian Berger (PH Wien) führten im Dezember 2015 ein Interview mit Univ. Prof. Mag. Dr. habil. Andreas Schnider, dem Vorsitzenden des Qualitätssicherungsrats zur Verankerung der Medienpädagogik in den Curricula der PädagogInnenbildung Neu. Diese zielte auf eine komplette Neuorganisation der Ausbildung der PädagogInnen ab. Alle in pädagogischen Berufen tätige Personen sollten  in Zukunft einen akademischen Abschluss auf Masterniveau vorweisen können. Dies wurde letztlich nicht umgesetzt, jedoch die Ausbildung der LehrerInnen in einem neu konzipierten Studium sowohl im Primarstufenbereich als auch für die  Sekundarstufe beschlossen. Zum Zeitpunkt des Interviews waren die Curricula des neuen Bachelorstudiums im Primarstufenbereich fertig und beschlossen, die Masterstudien im Primarstufenbereich kurz vor der Fertigstellung und die Bachelorstudien im Sekundarstufenbereich in den Endverhandlungen zwischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen.

Schnider war von 2011 bis 2013 Vorsitzender des Entwicklungsrates für die PädagogInnenbildung Neu und wurde im Juli 2013 als Vorsitzender des Qualitätssicherungsrates (www.qsr.or.at) für PädagogInnenbildung bestellt. Der Qualitätssicherungsrat (QSR) wurde 2013 vom Parlament durch einer Änderung des Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes beschlossen (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20007384) und wird mit je drei Personen vom Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF) und vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) besetzt. Er hat nach §30a des Gesetzes die Entwicklung der PädagogInnenbildung zu beobachten, die MinisterInnen und die Bildungseinrichtungen zu beraten, die Studienangebote zu prüfen, Stellungnahmen im Rahmen der Curriculabegutachtungsverfahren zu verfassen und dem Nationalrat jährlich einen Bericht vorzulegen. Die Stellungnahme hat sich an den Rahmenvorgaben für die Begutachtung der Curricula zu orientieren, die das Parlament als Anlage zum Gesetz beschlossen hat.

Das Interview erschien in leicht bearbeiteter Form als Schrifttext in der Fachzeitschrift www. medienimpulse.at, Ausgabe 4-15 . Hier ist die Kurzfassung als Audio abhörbar:

Freinetisches Lernen

Seit 14 Jahren treffen sich LehrerInnen in der ersten Ferienwoche in Ysper, um gemeinsam Erfahrungen auszutauschen, altes zu vertiefen oder Neues kennen zu lernen. Fokus Bildung besuchte das Yspertaler Sommeratelier und sprach mit drei LehrerInnen über die Freinetpädagogik und sebstorganisiertes und selbstbestimmtes Lernen in der LehrerInnenfortbildung und im Klassenzimmer.
Gestaltung der Sendung: Christian Berger
Gäste: Eva Neureiter, Karin Diaz-Figuera, Rudi Schwarzenberger

Ein hörbares Fest – SchülerInnen machen Radio

Radio und Schule – ein Thema, das auch seitens aufdraht immer wieder Relevanz hat. aufdraht bemüht sich um die Vernetzung der in den Freien Radios mit dem Themenschwerpunkt tätigen Personen, hat am Zustandekommen des ersten „Schulradiotages 2013“ kräftig mitgewirkt und nun gibt es den heuer schon zum 3. Mal.

Aber gefeiert wird das Erscheinen der Publikation „radiobox.at – Audioproduktion im Unterricht„. Dabei wird auch eine neue Sendung für unsere Sendereihe „Fokus Bildung – Bildung im Fokus“ produziert.

Wann: 26.Mai 2015 – Einlass ab 17:30 Uhr –  Start 19 Uhr – Ende: Sperrstunde

Wo: Avalon.Kultur 1080 Wien, Pfeilgasse 27/Ecke Albertgasse

Genaueres siehe radiobox.at 

 

fokus Bildung: Kleine Bücher

kleine_buecherDie Ausgabe 3-15 unserer Sendereihe berichtet von der Präsentation der „Kleinen Bücher“ anlässlich des 10 Jahres Jubiläums dieser Klassenproduktion der M2 in der VS Wien 15, Ortnergasse. Christian Schreger, Volksschullehrer der M2 an der VS 1150 Wien Ortnergasse, stellte über 750 „Kleine Bücher“ in der Bibliothek der Universität Wien am 22.1.2015 vor.  Viele Sprachen, viele grafische Gestaltungen aber immer das gleiche Format. 5 Seiten für die Geschichte und ein Titelblatt.. Online verfügbar sind Videos zur Reihe auf der Klassenwebseite.

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören:

Quelle: http://cba.fro.at/280144

Fokus Bildung im Avalon

avalonkultur-logoAm Dienstag 13.Jänner 2015 ist aufdraht zu Gast im Avalon.kultur , einem Lokal in 1080 Wien, Ecke Pfeilgasse/Albertgasse. Im Rahmen der Sendereihe  „Fokus Bildung – Bildung im Fokus“ machen wir eine Podiumsdiskussion zum Thema: Ausbildung oder Bildung? Bildungspolitik aus Sicht der Studierenden. 

Als Gäste begrüßen wir:
Julia Freidl (ÖH Vorsitzteam) und Johannes Ruland (ehemaliger Unibrennt Aktivist)
Themen u.a.: Zugangsbeschränkungen, Orientierung(sphase) im Studium, Studierende aus Drittstaaten, Budget / Leistungsvereinbarungen der Universitäten.

Zum Nachhören:

Die Diskussion ist der zweite Beitrag zum Thema „Österreichische HochschülerInnenschaft“. Im ersten Teil haben wir über den Aufbau und die Funktion der ÖH berichtet.