Alle Artikel von Christian Berger

Fachtagung „Freie Medien und Bildungsarbeit 2019“

Termin: 19.Mai 18 Uhr bis 21. Mai 2019 14 Uhr

Ort: Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb),
Bürglstein 1 – 7, 5360 St. Wolfgang, Österreich – www.bifeb.at

Inhalte:
#
Schwerpunktthemen sind die mobile Medienarbeit, Podcast, Radio- und Videoarbeit, Web/Online in der Klasse sowie die Bedeutung der Medienkonvergenz für die Bildungsarbeit im schulischen und außerschulischen Kontext.
# Erfahrungsaustausch zwischen LehrerInnen, ProjektbetreuerInnen und MitarbeiterInnen der Freien Medien.
# Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert.
# Medienformate im Kontext der Bildungsarbeit
# Vorstellung neuer Forschungsergebnisse.
# Im Rahmen der Tagung findet auch ein Vernetzungstreffen des Arbeitskreises “Freie Medien und Bildungsarbeit” statt.

Zielgruppen:
Die Fachtagung richtet sich an Menschen, die Medienproduktion in der Praxis der Bildungsarbeit nutzen bzw. kennenlernen wollen:
LehrerInnen aller Schultypen, Lehrende der PHs und Unis, FreizeitpädagogInnen, MitarbeiterInnen Freier Medien, ProjektbetreuerInnen, BetreuerInnen in der Erwachsenenbildung

Format:
Vorträge, Workshops, Atelierangebote und Open Space.
Ziel ist es Platz für Erfahrungsaustausch und Vernetzung zu bieten. Es werden daher Vorträge, Atelierangebote (Workshops, Diskussionen, Präsentationen) und Open Space abwechseln. Neben ReferentInnen werden auch die TeilnehmerInnen eingeladen, Inputs einzubringen (Barcamp). Das konkrete Programm wird erst vor Ort feststehen. Im Vorfeld werden auf dieser Webseite die Angebote vorgestellt.

ReferentInnen:
Lothar Bodingbauer: Radiojournalist, Podcaster, Abendschullehrer – www.sprechkontakt.at
Markus Weisheitinger-Herrmann: Filmautor, Medienproduzent, Geschäftsführer FS1 /Salzburg
Sanne Sprenger, Universität Utrecht, The Netherlands) is a teacher, practitioner and educational developer in the fields of audiovisual storytelling, community art and media literacy for migrant youth.

ANMELDUNG

Quartierreservierung erfolgt durch die TN selbst direkt im bifeb – Fachtagung Medien hier:  QUARTIERRESERVIERUNG

Schulradiotag 2018 + Fachtagungen 2019

Derzeit in Vorbereitung sind der Schulradiotag am 2018 und die Fachtagungen „Freie Medien und Bildungsarbeit 2019“, „Freinetpädagogik Österreich 2019“ sowie das „Yspertaler Sommeratelier 2019“. aufdraht unterstützt die Veranstaltungen organisatorisch und inhaltlich.

  • Am 26.11.2018 wird der 6. Schulradiotag von den Freien Radios Österreichs durchgeführt. Von 9-17 Uhr werden Sendungen von SchülerInnen on Air gebracht.
    Infos siehe www.radiobox.at 
  • Für PädagogInnen ist die Inskription zur Teilnahme an den Fachtagungen 2019 von 1.-30.November 2018  an der PH Wien möglich.

 

STRAND GUT 2017: 8.-10.September

strandgut1

Auch heuer findet wieder das Open Air Festival STRAND GUT im Strandbad Plank am Kamp statt.

Save the Date: Fr. 8. bis So. 10. September 2017

Näheres siehe Veranstaltungswebseite: www.strandgut.at

aufdraht unterstützt die Veranstaltung gerne und freut sich auf zahlreiche BesucherInnen. Das Vagabundenradio wird live  übertragen.

Zum nachschauen…das war STRAND GUT 2016

Veranstalter: Plan/K Kulturverein Kamptal

Fokus Bildung: Bildung in der Wüste

20170425_pk_saharauiDie Westsahara ist immer noch von Marokko besetzt. Durch eine Mauer sperrte Marokko die Geflüchteten in die Wüste Algeriens aus. Ein weiteres trauriges Kapitel der Geschichte von Krieg und Flucht. Seit 42 Jahren leben ca. 170.000 Saharauis, Bewohnerinnen und Bewohner der ehemaligen spanischen Kolonie Westsahara, in den Flüchtlingslagern nahe der algerischen Stadt Tindouf, in einem der unwirtlichsten Teile der Sahara. Die selbstverwalteten Lager haben eine gute Infrastruktur und der Wert der Bildung wird unter den gegebenen Umständen hoch gehalten.

Der Saharaui Unterstützungsverein, der sich vor allem aus Menschen der Verwaltung und aktiven und ehemaligen Lehrenden der Pädagogischen Hochschule Wien zusammensetzt, unterstützt seit Jahren die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Lagern. In einem Kooperationsprojekt mit dem Arbeitersamariterbund, der Fördermittel der Stadt Wien lukrieren konnte, und der Pädagogischen Hochschule Wien wurde ein Projekt auf die Füße gestellt, bei dem Lehrende der Pädagogischen Hochschule Wien regelmäßig in der Wüste in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung arbeiteten.

Bericht von der Pressekonferenz am 24.4.2017.

Weiterführende Links:
Pädagogische Hochschule Wien,  Arbeiter Samariterbund , MINURSO (UNO), MINURSO (ORG) Neue Züricher Zeitung (2014)

Statements von:
Erika Pluhar, Eva Unterweger, Andreas Balog

Redaktion: Christian Berger