ateliers

jonnyentsprechend den leitlinien von aufdraht ist die vermittlung von medialer kompetenz ein wesentlicher faktor. um hörerInnen zu produzentInnen zu machen bedarf es neben der animation und motivation auch der vermittlung eines entsprechenden grundwissens über das medium. verschiedenste seminare werden auch für schulen, erwachsenenbildungseinrichtungen und freizeitinstitutionen der region / des landes durchgeführt. spezielle schwerpunktsetzungen bei seminaren mit multiplikatorInnen (lehrerInnen, betreuerInnen im außerschulischen bereich) sind ein wesentliches anliegen, um die mediale kompetenz auf breiter basis zu erhöhen. vereinsinterne seminare für radiomacherInnen ergänzen das angebot.

ateliers sind angebote zum ausprobieren und erleben. basierend auf den pädagogischen theorien von celestin und elise freinet organsiert aufdraht immer wieder veranstaltungen, die das radiomachen in der praxis experimentell erlebbar macht. medienarbeit für einsteigerInnen und fortgeschrittene. eine entsprechend vorbereitete umgebung animiert zur selbsttätigkeit. der ablauf der ateliers basiert auf selbstorganisation.

mehrere jahre gab es das medienatelier u.a. in plank/kamp.
seit 2000 gibt es das „yspertaler sommeratelier“ .

zu einem fixpunkt wurde auch die jährliche fachtagungradio und schule„, wo sich radiomacherInnen aus den freien radios mit lehrerInnen und medienpädagogischen expertInnen aus dem in- und ausland treffen und in ateliers ihr wissen austauschen oder neue projekte entwickeln. daraus entstand u.a. auch der schulradiotag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *